<
Q56A9092
<
>

Prothetik

Wenn Zähne im Laufe des Lebens verloren gehen entstehen neben einer ästhetischen Beeinträchtigung auch funktionelle Probleme, da die verbleibenden Zähne aus ihrer Position abwandern und sich dadurch die Bisssituation verändert. Ein weiteres Problem kommt hinzu wenn die hinteren Zähne verloren gehen, da diese eine abstützende Funktion für das Kiefergelenk haben. Durch Verlust dieser Zähne kommt es zur Annäherung von Kiefergelenkskopf und Kiefergelenkspfanne was zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen kann.

 Um die Zähne in ihrer Position zu halten bzw. eine Abstützung für das Kiefergelenk zu gewährleisten sollten die fehlenden Zähne ersetzt werden.

Die typische Versorgung des Lückengebisses ist die Metallgerüst- oder Modellgussprothese. Sie stützt sich an den Restzähnen ab und wird mit Klammern befestigt. Sollten diese ästhetisch störend sein, dann kann die Teilprothese mit Hilfe von Haltevorrichtungen an speziell gefertigten Kronen (Geschiebe) befestigt werden. Eine weitere Möglichkeit stellen sogenannte Doppelkronen (Teleskopkronen) dar.

Und auch die Totalprothese sei erwähnt. Bei liebevoller Anfertigung kann auch diese Versorgung die verlorenen gegangenen Funktionen wie Kauen und Ästhetik wiederherstellen. 

Für weitere Informationen über Versorgungsmöglichkeiten, bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Ordination.